Chronik

1949 - 1967 Josef Vogl, geb. 1949 in Ternitz, absolviert von
1964-1967 eine Malerlehre bei Malermeister Keim in Ternitz.
Chronik1.jpg Chronik2.jpg Chronik3.jpg Chronik4.jpg Chronik5.jpg Chronik6.jpg
70er Ende der 70er-Jahre verstärkt sich der Wunsch nach Selbstständig-
keit. Josef Vogl legt am 13.4.1979 die Meisterprüfung als Maler und
Anstreicher ab, am 17.4.1979 erfolgt die Gewerbeanmeldung.
1979 2. Mai 1979: Eröffnung des Malereibetriebes
Josef Vogl in 2630 Ternitz, Gfiederstraße 14.
  Zusätzlich machte sich Josef Vogl in den 70er-Jahren auch als Motor-
sportler und Mitglied des MSC Neunkirchen einen Namen und ist bei
Autoslaloms, Bergrennen und Rallyes erfolgreich gewesen.
80er In den 80er-Jahren folgten weitere Gewerbeanmeldungen,
wie etwa für Einzelhandel, Verlegen von Bodenbelägen,
Verlegen von Holzfußböden.
1985 1985 wird erstmals der Platz zu klein, man übersiedelt
in größere Räumlichkeiten auf der gegenüberliegenden
Straßenseite in der Gfiederstraße 7.
1996 1996 erfährt die schon seit Jahren betriebene Erweiterung
in Richtung Böden einen Höhepunkt in der Anmeldung
des Gewerbes als Bodenleger.
1999 Josef Vogl engagiert sich auch im Ausbildungsbereich:
Von 1994 bis 1999 ist er Vorsitzender der Prüfungskommission
für die Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Bodenleger
in Niederösterreich.
  1999 wird der Platz erneut zu eng, man verlegt den Firmensitz
in die Ternitzer Sonnwendgasse 13.
2009 2009 wird die Einzelfima in die Fa. Vogl GmbH,
Fußbodentechnik, umgewandelt.
2010 Im März 2010 wird Bodenleger-Meisterin Anita Hofer
zur Geschäftsführerin der GmbH, Firmengründer
und Firmeninhaber geht mit April 2010 in Pension.
1949 - 1967 Mit Juli 2010 übersiedelt die Firma Vogl in die Bezirkshauptstadt,
2620 Neunkirchen, Peischingerstraße 77, und bietet nun hier als
Spezialist für Boden, Wand und Decke ihre Dienste an.